1. Kurs Mittelstufe

Sommerurlaub!

Der Kurs ist zu Ende und Sommer ist fast da! Damit ihr nicht vergesst, was ihr in diesem Jahr gelernt habt, unten findet ihr manche nützliche Links. Viel Spaß dabei! Guiño

Zum Schluss, hier findet ihr das Blatt, mit dem wir am letzten Tag die deutsche Lieder gehört haben. Ihr habt manche Youtube Videos auf Seite Landeskunde des Blogs. Und wenn ihr euch für deutsche Musik interessiert, clickt hier!

Gut, das ist alles! Llorando Ich hoffe, wir sehen uns im September/Oktober wieder! Schönen Sommer für alle, tschüssssss!!! Chulo
VERGESST NICHT, POSTKARTEN ZU SCHICKEN!!! Riendo


Woche 24.-28. Mai

Am Montag haben wir die Hausaufgaben korrigiert (Thema Kleidung) und weiter mit dem Kursbuch gearbeitet. Wir haben mit Seite 144 gearbeitet und damit die Possessivartikel wiederholt. Wir haben auch Übung 14 auf Seite 151 gemacht.

Am Mittwoch haben wir die Hausaufgaben korrigiert (Übung 13 auf Seite 151) und auf Seite 145 gearbeitet. Wir haben also über die Erinnerungen unserer Kindheit gesprochen und ein Interview gehört. Wir haben auch mit dem Text auf Seite 153 gearbeitet. Für Donnerstag hatten wir als Hausaufgabe die Beschreibung vom Bild 15B auf Seite 2 aus diesen Kopien und dazu auch Übung 3 auf Seite 134 (einen kleinen Text über eure Kindheitswünshce schreiben).

Am Donnerstag haben wir den letzten Teil unserer Prüfung gemacht: zwei kleine Aufsätze schreiben und ein bisschen mit mir sprechen. Nicht schwer, oder? Burla

Am nächsten Montag werden wir die ganze Prüfung zusammen korrigieren und noch etwas machen (Überraschung!). Ihr bekommt auch am Montag eure Noten.

Ich wünsche euch allen ein sehr schönes Wochenende! Bis Montag!


Woche 17.-21. Mai

Am Mittwoch haben wir die Hausaufgaben korrigiert (Übung 9 auf Seite 141 und Übungen 5 und 6 auf Seiten 177 und 148). Wir haben auch eine neue Konstruktion gelernt, und zwar mit “nachdem“, z.B.:

Nachdem die Frau einen Tisch im Café gefunden hatte, bestellte sie einen Kaffee.

Deswegen haben wir auch wieder das Plusquamperfekt und das Präteritum geübt. Das Plusquamperfekt bildet man mit haben/sein als Hilfsverben im Präteritum (war/hatte) und dem Partizip II des Verbes. Wir haben Übungen 1 bis 3 auf Seite 142 gemacht und auch Übungen 7 (nur Teil b) und 8 auf Seiten 149 und 150.

Am Donnerstag haben wir die Hausaufgaben korrigiert (Seite 149, Übungen 7a und 7c und Übung  9 auf Seite 150), nochmal Sätze mit nachdem mit dieser Kopie geübt und neue Sätze mit “seit/seitdem” gelernt, z.B.:

Seit Oma älter geworden ist, vergisst sie viele Sachen.

Wir haben auch Übung 1 auf Seite 143 gemacht und Übung 10 auf Seite 150.

Neyla hat am Mittwoch vorgeschlagen, den Wortschtaz zum Thema Kleidung zu wiederholen, was eine sehr gute Idee war! Deswegen habe ich euch diese Kopie ausgegeben. Wir haben im Unterricht die erste Seite zusammen gemacht und darüber gesprochen.

Hausaufgaben für Montag, den 24. Mai (letze Woche Unterricht!): aus diesen Kopien:

  • Seite 3 lesen (”Diese Mode kann jeder anziehen”)
  • Übungen auf Seite 4 machen
  • Bild auf Seite 2 (15B) ganz genau beschreiben (auf die Präpositionen + Dativ achten!!!) (ich bekomme den Text am Montag als Aufsatz, bitte)
  • Seite 5 ausfüllen
  • Und Übung auf Seite 44 ODER Übung auf Seite 45 machen

Und Achtung! Nächste Woche ist unsere letzte Woche zusammen Llorando Also bitte denkt an was wir im Kurs gelernt haben und bitte sagt mir, was wir noch wiederholen können/sollten. Am Donnerstag machen wir die zwei fehlenden Teile der Endprüfung (Schreiben und Sprechen).

Schönes Wochenende an allen und viel Spaß! Hoffentlich scheint die Sonne am Wochenende noch! Riendo


Endprüfung: Teil 1

Am Montag, den 17. Mai, haben wir den ersten Teil der Endprüfung gemacht, und zwar die Fertigkeiten HÖRVERSTEHEN und LESENVERSTEHEN. Hier findet ihr eine Kopie der Übungen:

Die nächsten Teile machen wir, wie ihr schon wisst, am Donnerstag, den 27. Mai (Fertigkeiten SCHRIFTLICHER und MÜNDLICHER AUSDRUCK).

Die Hausaufgaben für Mittwoch, den 19. Mai, sind:

  • Übung 9 auf Seite 141 (den Text lesen und dann notieren, welche neue Personen kommen im Text vor und welche Lösung finden sie).
  • Übung 5 auf Seite 147 und Übung 6 auf Seite 148.

Und nicht vergessen! Am Mittwoch um 18:30 haben wir Kino! Der Vorleser, kommt rein!


Woche 10.-14. Mai

Am Montag haben wir mit Einheit 8 Generationen angefangen (Seiten 138 und 139). Wir haben Vermutungen geäußert (Übung 1 auf Seite 146) und unsere Aussprache und Intonation mit dem Text von Seite 139 geübt.

Am Mittwoch haben wir Übung 3 von Seite 139 korrigiert und weiter mit Textabschnitte von Übungen 4 und 5 (Seite 140) gearbeitet. Wir haben auch Übung 6 auf Seite 140 und Übungen 2 und 3 auf Seite 146 gemacht.

Am Donnerstag haben wir Übung 7 auf Seite 141 korrigiert und haben auch Übung 4 auf Seite 147 gemacht. Dann haben wir eine spielerische Diskussion gehabt, in der Neyla Evis Rolle gespielt hat und Laura und Carlos die Eltern gespielt haben. Die arme Oma bin ich gewesen Triste

Hausaufgaben für Montag, den 17. Mai:

  • Die letzen Übungen zum Buch “Das Idealpaar” (zu den Erzählungen 13. bis 15.) machen.
  • Übung 9 auf Seite 141 (den Text lesen und dann notieren, welche neue Personen kommen im Text vor und welche Lösung finden sie).
  • Übung 5 auf Seite 147 und Übung 6 auf Seite 148.

WICHTIG: am Montag, den 17. haben wir eine kleine Prüfung: wir machen den Teil zum Hörverstehen und auch den Teil zum Leseverstehen. Das ganze findet im Laboratorio de idiomas (unten links) statt.

Bis Montag, sehr schönes Wochenende! Hoffentlich regnet es nicht mehr!


Woche 3.-7. Mai

Am Mittwoch haben wir viel mit dem Buch “Das Idealpaar” gearbeitet (Erzählungen Die Obstverkäuferin, Schlaflose Nacht und Herr Kaffer geht spazieren). Wir haben diese Übungen hier gemacht. Wir haben auch Übung 13 (auf Seite 135) korrigiert.

Am Donnerstag haben wir Übung 4 auf Seite 135 korrigiert und auf Seite 129 gearbeitet. Wir haben auch den Wortschatz zum Thema Lebensmittel erweitert (Teil 12A dieser Seite). Wir sind also damit mit Lektion 7 fertig! Riendo

Wir haben auch mit diesem Lied gearbeitet (Audio-Track hier; Arbeitsblatt hier) und neuen Wortschatz gelernt. Hausaufgaben für Montag, den 10. Mai:

Bis Montag, schönes Wochenende!


Woche 26.-30. April

Am Montag haben wir über die drei nächsten Erzählungen des Buches Das Idealpaar gesprochen. Wir haben teilweise diese Übungen hier gemacht. Die Übungen aus diesen Kopien sind Hausaufgaben für diese Woche.

Am Mittwoch haben wir weiter mit dem Buch gelernt (auf Seiten 126, 127 und 134). Wir haben auch diese Übung und Übung 12 (Teile a und b) auf Seite 134 gemacht.

Am Donnerstag haben wir die Hausaufgaben korrigiert (Seiten 134 und 135, Übungen 10 und 12c) und auf Seite 128 gearbeitet. Wir haben auch die Übung aus dieser Kopie gemacht. Wir haben auch gelernt, was “schwarz fahren” bedeutet. Hier habt ihr einen tollen Videofilm:

Hausaufgaben für Mittwoch, den 5.Mai:

  • Seite 135, Übungen 13 und 14
  • Diesen Bericht lesen
  • Die drei nächste Erzählungen vom Buch “Das Idealpaar” lesen
  • Einen Aufsatz schreiben. Ihr habt zwei Möglichkeiten und könnt über zwei verschieden Themen schreiben:
    • Eine Zusammenfassung dieses Artikels oder
    • Einen kurzen Text zum Thema “das perfekte Haustier/Restaurant/Haus/Buch, die perfekte Wohnung, der perfekte Deutschkurs/Deutschlehrer”. Vergesst nicht, dieDoppelkonjuntionen (nicht nur…, sondern auch und weder…noch) zu verwenden!

ACHTUNG: am Montag (den 3. Mai) haben wir keinen Unterricht!

Bis morgen dann, tschüs!


Woche 19.-23. April

Am Montag haben wir über die drei ersten Erzählungen vom Buch “Das Idealpaar” gesprochen und Übungen dazu gemacht. Hier findet ihr eine Kopie der Übungen. Wir haben auch die Hausaufgaben korrigiert und das Partizip I gelernt und geübt (Seiten 125 und 133).

Am Mittwoch haben wir zwei Webquest im Aula TIC gemacht und dadurch den Genitiv und die Relativsätze geübt. Hier findet ihr das Webquest zum Genitiv und hier das Webquest zu Relativsätze.

Am Donnerstag haben wir diese Kopie zu Partizip I und Partizip II korrigiert und auch diese Übungen gemacht.

Und wir haben eine neue Postkarte bekommen! Danke, Begoña! Sie kommt aus Linares, Jaén, wo sie zu Ostern gewesen ist. Toll! Ein sehr schöner Bahnhof!

Hausaufgaben für Montag, den 26. April, sind:

Bis Montag, sehr schönes Wochenende! Riendo


Woche 12.-16. April

Am Montag haben wir mit Seite 122 gearbeitet und gelernt, was der “Knigge” zu bestimmten Situationen sagt. Wir haben auch Übung 4 auf Seite 131 gemacht.

Wisst ihr eigentlich, wer Adolph Freiherr Knigge war? Hier findet ihr seine Biographie und hier ein sehr interessantes Forum zur Etikette und anderen Vorschriften.

Am Mittwoch korrigierten wir die Hausaufgaben und lernten mit Seiten 123 und 124 weiter. Wir haben auch obwohl-Sätze geübt. Wir haben auch im Unterricht über das Wort “Verhalten” (bei der Arbeit) gesprochen und über das damit verbundene Konzept “buenas prácticas”. Es wird oft im Deutschen die Englische Version benutzt, also “Good practice”, aber man kann auch (macht aber nicht so oft) “Bestes Verfahren” oder “Verfahrensweise” verwenden.

Am Donnerstag korrigierten wir Übung 6b (Seite 123) und Übungen 5 und 6 (Seite 132). Wir machten Übung 1c (Seite 124) zu Ende und diskutierten darüber und übten danach unsere Aussprache. Dann haber wir den Text aus Seite 125 gelesen und auch darüber diskutiert.

Hausaufgaben für Montag, den 19. April:

Bis Montag! Ich wünsche euch ein tolles Wochenende! Chulo Tschüs!


Woche 5.-9. April

Am Mittwoch haben wir viel über Urlaub gesprochen und ein Gedicht aus Österreich gelesen bzw. sogar übersetzt!  Hier findet ihr eine Tabelle mit beiden Versionen.

Wir haben uns auch schon mit Lektion 7 beschäftigt und haben über peinliche Situationen gesprochen. Laura wird am Montag nächster Woche uns allen erzählen, welche peinlichen oder lustigen Situationen sie schon erlebt hat.

Am Donnerstag haben wir Übungen 1 und 2 auf Seite 130 gemacht und auch Übung 3 auf Seite 121.

Carlos: hier findest du eine Antwort auf deine Frage von Mittwoch. Und wenn ihr euch für deutsche Politik interessiert, dann clikt hier!

Wie findet ihr folgende Situation? Ist sie peinlich?

Und hier die “arme” Version Guiño

Hausaufgabe für Montag, den 12. April: einen Aufsatz zum Thema “Peinliche Situationen” schreiben (von euch oder von anderen!). Die Redemittel von Übung 4 auf Seite 121 sollten eine Hilfe sein!

Bis Montag, schönes Wochenende! Chulo


Ostern Urlaub

Hier findet ihr die Prüfung der 2. Evaluación, die wir in dieser letzen Woche geschrieben haben: Leseverstehen, Textproduktion und Übungen. Und hier habt ihr eine Kopie über Je…desto-Sätze. Ihr könnt weitere Übungen zu diesem Thema hier finden.

Bitte vergesst nicht, während des Urlaubs eine Postkarte zu schicken! Die Adresse lautet:

Departamento de Alemán
EOI Langreo
C/David Vázquez, s/n
33930 La Felguera

Wir sehen uns am 7. April wieder! Viel Spaß! Bis dann!


Woche 15.-19. März

Am Mittwoch haben wir Teile 2 und 3 des Hörverstehens zum Thema Umwelt fertig gemacht und haben auch ein tolles Referat von Begoña zugehört!  Wir haben auch ganz kurz Übung 13 auf Seite 117 korrigiert und ein bisschen über das Wetter gesprochen.

Ich habe diese Kopie ausgegeben, mit den Kursinhalte des zweiten Semesters, und auch diese Kopie der Berufe, mit der wir am Donnerstag gearbeitet haben.

UND hier habt ihr die sehr schöne Postkarte, die Neyla uns geschickt hat! DANKE! Riendo

Vergesst nicht, wir haben am Montag und Mittwoch nächster Woche die Prüfung der zweiten Evaluación!

Bis Montag, schönes Wochenende!


Woche 8.-12. März

Am Montag haben wir die Hausaufgaben korrigiert und Übungen 2 und 3 (Seite 108) und Übungen 1 bis 5 (Seite 109) gemacht. Wir haben also die Konstruktion wegen + Genitiv gelernt:

Wegen des schlechten Wetters bin ich zu Hause geblieben.

Am Mittwoch und Donnerstag haben wir gelernt, wie man eine Zusammenfassung eines Textes schreibt. Wir haben auch mit dieser Kopie geübt, die Textgrafik ergänzt und eine sehr kurze Zusammenfassung (mit eigenen Wörtern) geschrieben. Wir haben mit Seiten 110, 111 und 114 gearbeitet. Dann habt ihr auch ein paar Referate gehalten. Wir lernten auch zwei neue Konstruktionen: nicht…sondern und je…desto:

Nicht die Menschen sind shuld am Klimawandel, sondern die Kühe.

Je bessere Aufsätze ihr schreibt, desto bessere Noten bekommt ihr. 

Hausaufgaben für Montag, den 15. März, sind:

  • Seite 105, Übung 8
  • Seite 116, Übung 10
  • Übungen 4 und 5 aus dierser Kopie (je…desto-Sätze)
  • Ein Referat zum Thema Umwelt/Klima vorbereiten.

Neyla, wir haben deine Postkarte bekommen, vielen Dank! Kannst du nächste Woche auch ein Referat über deine Tage in Urlaub halten? Es wäre toll! Chulo

Bis Montag, schönes Wochenende, bleibt warm! Sonriente


Woche 1.-5. März

Am Montag haben wir ein Video angesehen und Übungen dazu gemacht.

Wir machten am Mittwoch weiter mit Lektion 6 und übten das Hörverstehen durch Übung 6 auf Seite 106. Die Nachrichten waren nicht sehr leicht zu verstehen, aber wir haben viele neue Wörter gelernt. Wir hörten das Ganze noch einmal durch um Übungen 1 und 2 auf diese Kopie machen zu können.

Am Donnerstag korrigierten wir die Hausaufgaben (Übungen 1 und 2 auf Seiten 112 und 113) und machten auch Übung 3 auf Seite 113 (Übungen 2 und 3 könnt ihr wieder mit eurem CD zu Hause machen). Wir lernten und übten neue Wörter mit dem Text von Seite 107 und haben diese neue Wörter nach drei verschiedenen Felder klassifiziert: Wasser, Eis/Schnee und Trockenheit. Wir machten auch Übung 2 (Teil a) auf Seite 108.

Hier habt ihr ein Geschenk von mir, ich hoffe es gefällt euch!

Hausaufgaben für Montag, den 8. März, sind:

  • Seite 108, Übung2: Teile b, c und d (d: 6 Futur-Sätze schreiben).
  • Seite 113, Übung 4
  • Übungen A bis D in dieser Kopie.

Bis Montag, schönes Wochenende an alle!


Woche 22.-26. Februar

Am Montag haben wir die Hausaufgaben-Übungen korrigiert und haben auch mit dieser Kopie neue Wörter zum Thema Schule gelernt und auch echte Zeugnisse und Anmeldeformulare ausgefüllt. Wir haben auch wieder mit dem Konjunktiv II gearbeitet und Übungen 1 und 5 (Seiten 82 und 83) gemacht.

Am Mittwoch korrigierten wir die Hausaufgaben (Übungen 7b und 8 auf Seite 89 und Übungen 10 und 11 auf Seite 90), die teilweise mit dem Konjuktiv II zu tun hatten (hier findet ihr eine alte Kopie, die wir im Kurs schon geübt haben).

Wir übten das Hörverstehen zum Thema Schule mit dieser Übung: Arbeitsblatt und Track für Teil 1, Track für Teil 2. Hier sind die Lösungen.

Wir haben auch die Relativpronomen mit Übung 2 auf Seite 84 wieder geübt. Hier und hier findet ihr noch ein paar Übungen dazu.

Am Donnerstag korrigierten wir Übung 14 auf Seite 90 und sprachen über diesen Text .Wir haben schon mit Lektion 6 angefagen (Seiten 104-106) und gelernt, was für Rubriken in den deutschen/österreichischen/schweizerischen Zeitungen es gibt. Wir werden in dieser Lektion viel über Klimawandel und Umweltprobleme lernen!

Hausaufgaben für Montag, den 1. März:

  • Diesen Schultyp-Test machen. Wir werden am Montag darüber sprechen.
  • (Mir fehlen noch die Aufsätze über eure Schulerinnerungen —hier habt ihr Hinweise—).

WICHTIG: am Montag haben wir im “Laboratorio de idiomas” Unterricht (Erdgeschoss links). Bis Montag dann! Schönes Wochenende an alle!


Woche 17.-19. Februar

Am Mittwoch haben wir die Hausaufgaben korrigiert und mit Lektion 5 angefangen (Seiten 78 und 79).

Wir haben am Donnerstag Übung 2 auf Seite 86 gemacht und mit Seiten 80 und 81 gearbeitet. Wir haben also gelernt, wie das Schulsystem in Deutschland funktioniert. Laura hat eine tolle Zeichnung des spanischen Schulsystems gemacht: hier findet ihr Lauras Kunstwerk! Vielen Dank, Laura!

Hausaufgaben für Montag, den 22. Februar:

  • Übung 3, 4 und 6 auf Seiten 87 und 88
  • Einen Aufsatz zum Thema “Schulbiografie/Schulerinnerungen” schreiben. Hier findet ihr manche Hinweise, die euch vielleicht helfen können, euren Text vorzubereiten.

Ihr seid schon Profis (Experten) für das Ruhrgebiet. Deswegen, und damit ihr auch etwas Interessantes über ein schon bekanntes Thema am Wochenende lesen könnt, hier findet ihr einen Zeitungsbericht (eine Reportage) über Essen als Kulturhauptstadt Europas 2010. Ihr werdet bald merken, dass ihr den ganzen Text verstehen könnt! Ich hoffe, ihr findet den Text interessant! Und hier habt ihr auch einen Test, ihr könnt euch testen!

Bis Montag, schönes Wochenende! Riendo


Woche 8.-12. Februar

Am Montag korrigierten wir die Hausaufgaben und haben über Arbeitsunfälle und Sicherheitshinweise gesprochen. Wir haben die Übungen auf Seite 66 gemacht, das Hörverstehen auf Seiten 72-73 und auch die Übungen aus dieser Kopie. Am Mittwoch wiederholten wir die von euch schon bekannte Adjektivdeklination (Seiten 67 und 68 des Kursbuches) und machten sehr schöne Plakate mit euren Bilder. Am Donnerstag korrigierten wir die Übungen zur Adjektivdeklination, machten ein Hörverstehen über Verkehrsunfälle und waren so fertig mit Lektion 4!

Am nächsten Montag fällt der Unterricht aus, weil es Fasching ist! Was wisst ihr über die Faschingszeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz? Hier findet ihr manche Infos darüber.

Und damit ihr ein bisschen eure neue Kenntnisse über das Wetter üben könnt, darunter findet ihr ein paar Videos:

Und hier ein echt lustiges Video aus RTL:

Hausaufgaben für Mittwoch, den 17. Februar: 

  • Wortschatzübung zum Thema “Körperteile” (und auch die Possessivpronomen dazu wiederholen!)
  • Übungen aus dieser Kopie als Zusammenfassung der Einheit 4: ein Ausflug ins Ruhrgebiet.
  • Diesen Wortschatz überfliegen und überprüfen, wie viele neue Wörter ihr schon kennt!

Wenn ihr wollt, könnt ihr hier weitere Übungen zur Adjektivdeklination machen.

Wir haben im Unterricht aber über die Sprache im Ruhrgebiet nicht gesprochen! Sie heißt “Ruhrdeutsch” oder auch (ironisch gemeint) “Ruhrpöttisch”. Die Sprachwissenschaftler streiten darüber, ob diese Sprache wirklich ein Dialekt ist oder nicht, denn die ursprünglichen Dialekte sind längst ausgestorben. Es wird geglaubt, dass Ruhrpottdeutsch eine Variante des Hochdeutschen mit niederdeutschen Einflüssen ist. Aber hey, warum probiert ihr nicht mal hier, echtes Ruhrpöttisch zu lernen? Guiño Ihr habt auch eine Übung zum Ruhrpöttisch auf Seite 68 des Kursbuches (Übung 6).

<!–[if gte mso 9]> Normal 0 21 false false false ES X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]–><!–[if gte mso 9]> <![endif]–> <!–[if gte mso 10]> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:”Tabla normal”; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:”"; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:”Calibri”,”sans-serif”; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:”Times New Roman”; mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:”Times New Roman”; mso-bidi-theme-font:minor-bidi;} <![endif]–>

Ich wünsche euch viel Spaß am langen Faschingswochenende! Chulo


Woche 1.-5. Februar

Während dieser Woche haben wir die Hausaufgaben korrigiert und ein Hörverstehen über Gleichberechtigung gemacht. Wir haben Seiten 62 bis 65 bearbeitet und Übungen 1 und 2 (Seite 70) gemacht.

Wir haben auch über die deutsche Kulturhaupstat Europas 2010 gesprochen - das Ruhrgebiet! In folgenden Links findet ihr viele Informationen zu dieser Region:

Aber das Beste, eine Stadt oder eine Region richtig kennenlernen zu können, ist natürlich ein Lied! Chulo (Den Text findet ihr hier)

Hausaufgaben für Montag, den 8. Februar:

  • Eine Definition von “Freundschaft” scheiben (maximal 3 Zeile!) für den Wettbewerb (concurso) an der Sprachschule
  • Fotos aus dem “Nalongebiet” oder “Nalonrevier” (früher und heute) suchen und zur Schule mitbringen
  • Übung 4 auf Seite 72 (Übung 3 auf Seite 71 müsst ihr nicht machen, aber es wird sicher interessant sein! Es geht um Schrebergarten!)
  • Einen Aufsatz schreiben - “Das Ruhrgebiet früher und heute. Was hat sich geändert? Welche Ähnlichkeiten findet ihr zu eurer Heimatregion?”

Und eine Empfehlung fürs Wochenede! Der Film Das weisse Band: Ein Dorf im protestantischen Norden Deutschlands. 1913/14. Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die Geschichte des vom Dorflehrer geleiteten Schul- und Kirchenchors. Seine kindlichen und jugendlichen Sänger und deren Familien: Gutsherr, Pfarrer, Gutsverwalter, Hebamme, Arzt, Bauern - ein Querschnitt eben. Seltsame Unfälle passieren und nehmen nach und nach den Charakter ritueller Bestrafungen an. Wer steckt dahinter?

Bis Montag, sehr schönes Wochenende! Viel Spaß beim Deutschlernen! Riendo


Woche 25.- 29. Januar

Am Montag korrigierten wir Übung 1 aus Seite 49 und übten die Fertigkeit Hörverstehen durch Übung 5 auf Seite 57. Wir lernten und übten auch die Satzbildung “Infinitiv mit zu” (Seite 50).

Am Mittwoch übten wir noch die Satzbildung “Infinitiv mit zu” (wir korrigierten Übungen 7 und 8 auf Seite 58) und lernten neue Adjektive um Leute beschreiben zu können. Wir arbeiteten auf Seite 51 und mit dieser Kopiervorlage.

Wir haben wenn- und ob-Sätze wiederholt und Übungen gemacht. Hier findet ihr die Kopie, die ich im Kursraum ausgegeben habe.

Wir haben Einheit 3 zu Ende gelernt und nächste Woche fangen wir mit Lektion 4 an. Als Einstieg in die Einheit habe ich eine Frage für euch: welche Stadt ist die Europäische Kulturhaupstadt 2010? Wo liegt sie? Was wisst ihr über diese Stadt? Bitte, Informationen darüber sammeln! Eine kleine Hilfe:

Hausaufgaben für Montag, den 1. Februar:

Bis dann, viel Spaß am Wochenende und nicht frieren! Guiño


Woche 11.-15. Januar

Wir haben uns weiter mit dem Thema”Frauen vs. Männer” beschäftigt und wir hatten sogar eine Diskussion darüber! Wir haben dafür die Redemittel gelernt, die um eine Meinung auszudrücken nützlich sind (Seite 48). Wir haben auch die Hausaufgaben korrigiert (Übungen 2, 3 und 4 auf Seiten 55 und 56 des Kursbuches).

Als Vorbereitungsaktivität für nächste Woche, empfehle ich euch über das Thema “Welche sind die Lieblingsgesprächsthemen der Frauen und der Männer?” ein bisschen nachzudenken. Ihr könnt vielleicht eine kleine Liste schreiben und danach diesen Artikel lesen. Dann könnt ihr auch nachprüfen, ob ihr mit dem Autor des Artikels einverstanden oder nicht einverstanden seid!

Als Hausaufgabe für Montag, den 18. Januar solltet ihr einen Aufsatz schreiben, und zwar zum Thema “Was ist das wichtigste in einer Beziehung?” Um euch dafür vorzubereiten, solltet ihr auch Übung 1 auf Seite 29 machen (nur Teile a und b). Auf diesem Link findet ihr nützliche Informationen und neuen, mit dem Thema verbundenen Wortschatz. Viel Spaß beim Lesen! Riendo

Bis Montag, schönes Wochenende!


Woche 14.-18. Dezember

Dieser Woche haben wir die Prüfung zur “Primera evaluación” geschrieben. Ihr könnt die Prüfung hier nachschlagen. Am Montag bekommt ihr eure Noten und wir werden auch den Wortschatz zu Weihnachten wiederholen bzw. erinnern.

Als Hausaufgabe für Montag, den 21. Dezember, könnt ihr ein bisschen über das Thema Weihnachten auf Deutsch lesen. Ihr könnt zum Beispiel Seite Landeskunde besuchen, ihr findet sicher etwas! Guiño

Sehr schönes Wochenende! Barbara, wir erwarten deine Postkarte aus der Haupstadt Deutschlands! Riendo


Woche 7.-11. Dezember

Während dieser Woche haben wir weiter mit dem Konjunktiv II gearbeitet und haben deshalb viele Ratschläge gegeben und Lösungen für Alltagsprobleme vorgeschlagen. Wir haben auch Seite 36 des Kursbuches bearbeitet und deswegen haben wir neue kausale Konnektoren gelernt. Wir haben auch Übung 10 auf Seite 42 gemacht und weitere Kausalsätze im Kurs gebildet.

Ich habe im Kurs diese Kopie ausgegeben und wir werden die Übungen am Montag korrigieren.

Die Hausaufgabe für Montag, den 14. Dezember, ist einen Aufsatz zu schreiben, und zwar zum Thema Alltagsprobleme (Stress, Job, Familie usw.) und Lösungen oder Ratschläge dazu geben.

Am Montag fangen wir schon mit Lektion 3 an! Chulo


Woche 30. November - 4. Dezember

Dieser Woche haben wir weiter mit Einheit 2 gearbeitet. Ich habe ein Arbeitsblatt mit einer Rechnung und einer dazu angehörigen Überweisung ausgegeben. Wir haben auch über Stress und Stressfaktoren gesprochen und mit dieser Kopiervorlage gearbeitet. Um Übung 2 zu machen haben wir den Konjunktiv II gebraucht; deshalb habt ihr diese Kopien bekommen.

Hausaufgaben für Mittwoch, den 9. Dezember, sind:

  • Auf Seite 41 der Kopien, Übung 2
  • Auf Seite 43 der Kopien, Übungen 8, 9 und 11
  • Auf Seite 41 des Kursbuches, Übungen 7 und 8
  • Einen Aufsatz zum Thema “Mein stressigster Tag/meine stressigste Woche/…” schreiben und, wenn möglich, auch Ratschläge hinzufügen (was solltet ihr gegen Stress tun?)

Ihr wisst schon, dass auf Seite Landeskunde dieses Blogs könnt ihr manche Weihnachtzrezepte finden… Lecker! Guten Appetit!!

Bis Mittwoch dann! Chulo Schönes langes Wochenende!! Und viel Spaß beim backen/kochen!


Woche 23. bis 27. NovemberWährend dieser Woche haben wir Einheit 2 des Kursbuches teilweise bearbeitet. Es handelt sich um alltägliche Aktivitäten und um Situationen, worüber wir uns ärgern! Enfadado Welche Situationen stören dich? Was findest du stressig? Was oder sogar wer geht dir an die Nerven? Und noch eine Frage: habt ihr schon mal “Mensch ärger dich nicht” gespielt? Wenn nicht, hier könnt ihr es probieren!Hier findet ihr die Kopiervorlage, mit der wir am Donnerstag, den 26. gearbeitet haben. Jetzt könnt ihr schon eine Überweisung machen!Und in diesem Link findet ihr auch zusätzliche Erklärungen und Beschreibungen der Wörter, die wir schon im Kurs geübt haben.Hausaufgaben für Montag, den 3. November sind:

  • Seite 31, Übung 5b: einen Dialog aus Text A oder B schreiben
  • Seite 38, Übung 2
  • “Fakultative” Hausaufgaben sind Übungen 3 und 4 auf Seite 39 Guiño

Ach ja, und ihr habt für das Wochenende etwas neues auf Seite Landeskunde dieses Blogs, guten Appetit!

Schönes und stressfreies Wochenende! Chulo


Woche 16. bis 20. November Wir haben während dieser Woche Lektion 1 des Kursbuches zu Ende bearbeitet. Die Prüfung, die wir am Donnerstag geschrieben haben, könnt ihr hier unterladen. Und hier findet ihr die Übungen, die als Wiederholung von Eineinheit 1 dienen. Hausaufgaben für Montag, den 23. November sind: 

  • Einen Aufsatz über ein Fest schreiben (siehe Seite 6 der Prüfung)
  • Übung 2 aus der Prüfung zu Ende machen (um das Präteritum weiter zu üben)
  • Arbeitsblatt aus Studio d, Lektion 1 (Zeit) ausfüllen.

Das ist nicht viel, oder? Chulo

Und wenn ihr wollt,könnt ihr folgendes Spiel machen! Es handelt sich um eine digitale Wortsuche des Wortfelds “Zeit”, es macht Spaß und ihr festigt die bereits gelernte neue Wörter! Die Wörter sind horizontal, vertikal und diagonal versteckt und zwar sowohl vorwärts wie rückwärts.

Noch ein Tip: macht bitte diese Übung, um die alltägliche trennbare Verben zu festigen!

Viel Spaß! Schönes Wochenende und bis Montag!


Woche 9. bis 13. November

Während dieser Woche haben wir die Aufsätze über den Fall der Mauer korrigiert und sie an die Wände der Schule gehängt. Hier findet ihr eine schöne Zusammenfassung dessen, was wir während der Woche an der Sprachschule gemacht haben. Auf der Web-Seite der EOI findet ihr auch Informationen zum Thema Berliner Mauerfall.

Wir haben auch weiter mit Lektion 1 des Kursbuches gearbeitet und den Wortschatz zum Thema “Zeit” verbreitet. Die grammatikalische Inhalte, die wir geübt haben, sind: Nominalisierung mit zum (z. B. Ich brauche meine Brille zum Lesen), dass-Sätze, während-Sätze und Temporal-Nebensätze mit wenn und als.

Hausaufgaben für Montag, den 16. November sind:

  • Übung 1 auf der Rückseite der im Kurs ausgegebenen Kopie
  • Einen Aufsatz zu einem historischen Ereignis, an das ihr euch erinnert. Bitte als/wenn-Sätze benutzen und natürlich Vergangenheitsformen verwenden! (siehe auch Übung 4b auf Seite 17 und die Redemittel, die dort gegeben sind).

Hier findet ihr auch eine Liste der unregelmäßigen Verben. Bitte auf die Form des Präteritums achten!

Bis Montag, schönes Wochenende!


Woche 2. bis 6. November

Wir haben uns weiter mit dem Thema “20 Jahre Berliner Mauerfall” beschäftigt (Glossar bearbeitet, WebQuest korrigiert, Diskussion im Kurs gehabt, etc.) und auch den Wortschatz zum Thema Zeit verbreitet (Arbeitsblatt). Eine kurze Erklärung zum Thema trennbare Verben wurde auch gegeben.

Hausaufgaben für Montag, den 6. November sind:

  • Aufsatz (mit Foto) zum Thema Fall der Mauer (wenn möglich, am Freitag oder am Wochenende mir per E-mail schicken, damit sie am Montag schon korrigiert worden sind und wir sie an der Wand aufhängen können). Ihr findet mehrere Links zu diesem Thema auf Seite Verschiedenes dieses Blogs.
  • Übungen aus dem Kursbuch, Lektion 1:
    • Seite 14, Übung 1a
    • Seite 21, Übung 4
    • Seite 22, Übung 7

Ihr wisst schon, dass nächste Woche finden an der EOI Langreo aufgrund des Berliner Mauerfalls verschiedene Aktivitäten statt. Seid ihr schon dafür bereit?! Ihr habt hier mehrere Möglichkeiten, euch dafür vorzubereiten!

Bis Montag, schönes Wochenende!


Woche 26. bis 30. Oktober

Während dieser Woche haben wir verschiedene Aktivitäten zum Thema “20 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer” gemacht.

Hier findet ihr die Materialen, die im Unterricht verwendet worden sind:

  • Hörverstehen über den 9. November 1989 und die damalige Bürgermeister Berlins: Audio (Track 23, Track 24 und Track 25) und Arbeitsblatt.
  • Wortschatz zum Thema Zeit: hier findet ihr ein Arbeitsblatt. Übung 1 haber wir schon im Kurs gemacht. Übung 2 korrigieren wir zusammen am Mittwoch. Und wenn ihr weiter lernen wollt, hier könnt ihr einen kleinen Test finden.

Hausaufgaben für Mittwoch, den 4. November sind:

  • Aufsatz zum Thema “Der Fall der Berliner Mauer” schreiben und Photo auswählen. Ihr findet nützliche Informationen auf Seite Verschiedenes dieses Blogs.
  • Webquest zum Thema Berliner Mauer fertig machen (wird am Mittwoch auch korrigiert). Daraus könnt ihr auch ein kleines Glossar zum Fall der Mauer vorbereiten (z.B. Wörter wie Wachtürme, Mauerbrecher, Wiedervereinigung).

Schönes langes Wochenende!Riendo Bis Mittwoch!


Wortschatz - Feste und Feiertage

Wisst ihr was Pfingsten ist? Oder wie es in Deutschland/Österreich/der Schweiz gefiert wird? Hier findet ihr Material über Feste und Feiertage in den deutschsprachigen Länder. Eine interessante Seite auch über Feste in Deutschland habt ihr hier.

Viel Spaß!


Passiv-Ersatzform “man”

Wir haben am Montag den 19. Oktober “man”-Sätze geübt und sie ins Passiv-Sätze umgeformt. Hier findest du die Kopien.


Woche 12. bis 16. Oktober

Während der Woche 12. bis 16. Oktober haben wir weiter mit den Wechselpräpositionen gearbeitet und viele Übungen gemacht. Die Übungen und Kopien, die im Kurs ausgegeben worden sind, findet ihr hier.

Wir haben auch Passivsätze geübt (Präsens, Perfekt und Präteritum). Die entsprechende Übungen und Kopien sind auch hier zu unterladen.

Hausaufgaben für Montag, den 19. Oktober sind:

  • Wechselpräpositionen: Seite 82, Übungen 6 und 8
  • Passiv:
    • Seite 111, Übungen 1 und 2
    • Seite 197, Übung 6: Passivsätze mit “man” ersetzen
    • Seite 197, Übung 7
    • Seite 24, Übung5 (Passivsätze im Präteritum und Perfekt bilden)
    • Seite 155, Übungen 3, 4 und 6
    • Seite 88, Übung 7

Ich verspreche euch, nächste Woche werden wir auch ein bisschen Spaß haben! Riendo Schönes Wochenende!


Passivsätze bilden

Am 14. und 15. Oktober haben wir gelernt, wie man Passivsätze (Präsens, Perfekt und Präteritum) bildet. Die Erklärungen und Übungen, die wir im Kurs bearbeitet haben, sind hier zu finden.

Weitere Übungen zum Passiv findet ihr auch hier und hier.


Wechselpräpositionen

Hier findet ihr die Kopien, die im Unterricht ausgegeben wurden und mit denen wir am 14. und 15. Oktober gearbeitet haben.

Wenn ihr ein bisschen Spaß haben möchtet, könnt ihr dieses Video anschauen.

Weitere Übungen findet ihr hier.

Und jetzt eine kleine lustige Geschichte: ein Deutschkursbesucher hat die ganze Nacht für eine Prüfung gearbeitet und am nächsten Tag gerade zur Prüfung verschlafen. Um noch rechtzeitig zu schaffen, bestellte er ein Taxi. Der Taxifahrer fragte; „Wohin?“ Der Deutschkursbesucher antwortete: „Akkusativ“. Burla


1. Woche des Kurses

Hier habt ihr, was wir während der Woche im 1. Kurs Mittelstufe gemacht haben:

Einen kleinen Vorbereitungs- oder Einstufungstest, den wir am Mittwoch, den 7. Oktober, zusammen korrigieren werden.

Hausaufgaben: Übungen zum Buch Studio d A2 (nur Seiten 208 und 209)


Kursbeginn! Kursbuch

Im 1. Kurs Mittelstufe werden wir das Buch Studio d B1, Kurs- und Übungsbuch verwenden. Wir werden natürlich auch andere Materialen benutzen und sie werden auch hier veröffentlicht, damit ihr gar nichts versäumt!Portada Studio d B1

Hier findet ihr auch das Inhaltsverzeichnis desKursbuches.

Zusätzliche Online Materialen sind hier verfügbar.

Enviar un comentario


*
Para demostrar que eres un usuario (no un script de spam), introduce la palabra de seguridad mostrada en la imagen.
Anti-Spam Image